15.06.2021 | Natur Familie Evelyn Adelsberger

6 Tipps wie man Kinder spielend für das Wandern begeistert

Die Sonne strahlt vom Himmel, die Temperaturen klettern nach oben, in der Großstadt wird es langsam unerträglich. Mama, Papa, die Kinder – alle sehnen sich nach Urlaub. Die Koffer sind gepackt, das Auto voll beladen – nun kann die Reise beginnen. „Papa, wohin fahren wir?“ – „Es geht in die Berge!“ Die Kinder verziehen die Gesichter, das Meer wäre ihnen lieber gewesen. Wandern ist doch langweilig!

Kennt ihr dieses Szenario? Heute wollen wir euch 6 Tipps verraten, wie ihr euere Kleinen fürs Wandern am Wilden Kaiser begeistern könnt.

1. Spielplatz Natur entdecken

Drachen zähmen. Tannenzapfen Zielwerfen. Spurensuche.

Drachen zähmen. Tannenzapfen Zielwerfen. Spurensuche.

Drachen zähmen. Tannenzapfen Zielwerfen. Spurensuche.

Spielen kann man überall – egal ob drinnen, am Berg, im Wald oder am Fluss. Entlang der Wanderwege gibt es so viel zu erleben! Wer kann die Tannenzapfen näher ans Ziel werfen? Gelingt es euch, aus Ästen einen Unterschlupf zu bauen? Welches Tier war hier unterwegs? Die Spielesammlung „Wanderdörfer“ hält viele kreative Ideen bereit.

2. Das Stempelbuch

Für kleine und große Punktesammler.

Fleißige Wanderer werden am Wilden Kaiser ganz besonders belohnt. Um eine goldene Wandernadel oder eine Wandermedaille zu ergattern, muss man einiges an Kilometern zurücklegen. Das Gefühl, einen weiteren Stempel in den Pass zu pressen, motiviert auf jeden Fall sehr. Um das Ziel zu erreichen, muss die ganze Familie an einem Strang ziehen – das Stempelbuch knüpft die Bande enger.

3. Plantschen

Ab ins kühle Nass.

Mit der Aussicht auf eine Erfrischung, ist die Bergtour nur halb so anstrengend. Ganz besonders schön ist der Hintersteiner See, der auf stolzen 883 Metern am Wilden Kaiser liegt und azurblau in der Sonne glitzert. Es gibt kaum einen See in den Bergen, der klarer und sauberer ist.

4. Kinder als Wanderguides

Hier geht’s lang.

Ja warum eigentlich nicht? Die Kinder geben oft großartige Wanderführer ab. Oft entdeckt man Plätze, an die man andernfalls nicht gelangt wäre. Die Eigeninitiative schürt Freude und Motivation, ganz nebenbei lernen die Sprösslinge auch, Karten zu lesen, Wege zu suchen und Entfernungen einzuschätzen. Und wenn alle Stricke reißen, können die Eltern immer noch eingreifen. Gemeinsam mit Freunden macht das Wanderguide Spielen übrigens noch mehr Spaß. Vielleicht haben die Kleinen schon Kinder im Kids.Club kennengelernt und ihr könnt euch mit einer größeren Gruppe auf den Weg machen.

5. Kleine Souvenirs sammeln

Steine, Zapfen, Schneckenhäuser

Auf den Wegen rund um den Wilden Kaiser hält die Natur viele Überraschungen bereit, vieles kann gesammelt oder mitgenommen werden. Verwandte oder Freunde zu Hause freuen sich über ein Mitbringsel der etwas anderen Art. Originell ist es auf jeden Fall!

6. Bergsteigerjause

Wandern macht hungrig! Wenn der Magen knurrt, kommt die selbst gepackte Jause genau richtig. Bei uns im Berghotel Kaiser könnt ihr vom 08:00 – 10:30 Uhr an einem eigenen Buffet eure Stärkung für unterwegs zusammenstellen. Lecker, vielfältig und gesund.

Wir freuen uns schon darauf, euch in unserem Wanderhotel Kaiser begrüßen zu dürfen.
Hier findet ihr das passende Angebot.

Bis bald,

eure Evelyn &
das Hotel Kaiser Team

teilen

mailfacebooktwitterwhatsapp

Ähnliche Beiträge

So gut schmeckt's vom Bauern

17.07.2021Natur

So gut schmeckt's vom Bauern

Die Nachhaltigkeit wird im Hotel Kaiser ganz groß geschrieben. Für unsere nächste Generation.

arrowsquaremehr erfahren

4 Tipps zum Abkühlen am Wilden Kaiser

23.06.2021Natur

4 Tipps zum Abkühlen am Wilden Kaiser

Auch hier in den Bergen kann es im Sommer ganz schön warm werden. Doch was, wenn die Hitze doch einmal über den Kopf steigt? Wir haben 4 Tipps für euch zusammengesucht.

arrowsquaremehr erfahren

Lust auf Urlaubsglück? Ihr Sommerurlaub in den Bergen Österreichs

17.07.2021Natur

Lust auf Urlaubsglück? Ihr Sommerurlaub in den Bergen Österreichs

Aktivitäten, die Ihre Seele baumeln lassen? Wir haben für Sie 5 Gründe zusammengefasst, warum genau jetzt ein Urlaub in den Bergen ideal ist.

arrowsquaremehr erfahren