Kindheitserinnerungen am Wilden Kaiser

Evelyn im Interview mit Kindheitsfreundin LARA (DE)

Heute melde ich mich einmal wieder persönlich bei euch. Was mir in Zeiten des Lockdowns besonders fehlt, ist die Nähe zu meinen Freunden. Noch im Herbst hatte ich mich sehr darauf gefreut, Lara, eine Kindheitsfreundin aus Deutschland wieder zu sehen und mit ihr wie jedes Jahr die Pisten am Wilden Kaiser hinunter zu brettern. Vielleicht kennt ihr das ja – es gibt Menschen, die man schon ewig kennt, aber nur selten trifft. Bei jedem Wiedersehen scheint es so, als sei gar keine Zeit vergangen. Einen solchen Moment durfte ich vor ein paar Tagen erleben, als mir Lara kurzerhand vorschlug, zu telefonieren.

Gesagt, getan! Da saßen wir und dachten an frühere Zeiten… Ich wurde neugierig und konnte es mir nicht nehmen lassen, ihr ein paar Fragen zu stellen.

Lara, was sind eigentlich deine Kindheitserinnerungen bei uns in der Region?

Nun, du weißt ja, ich komme aus Heppenheim an der Bergstraße. Als Kind war ich deshalb total überzeugt, wir kämen aus den Bergen. Und mal ganz ehrlich, für hessische Verhältnisse sind die grünen Hügel entlang von Rhein und Neckar schon ziemlich hoch. Dann fuhren wir das erste Mal zum Skifahren in den Süden… Mein „Weltbild“ veränderte sich, als ich die schroffen Gipfel des Wilden Kaiser sah. Ich kann mich noch gut erinnern, wie mein Gesicht immer an der Fensterscheibe im Auto klebte, wenn wir über die Grenze fuhren. Und da waren diese freundlichen Menschen im Hotel Kaiser, die so seltsam sprachen. Als Kind dachte ich, euch stecke etwas im Hals, aber mein Vater erklärte mir peinlich berührt es sei Dialekt.

Ich muss ein wenig schmunzeln. Und der Schnee war auch neu für dich, oder?

Diese Tiroler immer… (lacht) Nein, also Schnee haben wir schon auch. Irgendwie war für mich der Schnee im Urlaub aber faszinierender. Man konnte Rodeln, Skifahren, durch die glitzernden Märchenwälder wandern und und und. In Heppenheim haben wir meist nur Schneemänner gebaut und dann war es im Garten auch schon wieder grün.

Wann kommen dir im Alltag Erinnerungen an unsere Region?

Ganz klar, wenn morgens im ARD die Webcam vom Hartkaiser läuft und abends im ZDF der Bergdoktor. Das Winterspecial, indem die Kaiserlodge zu sehen war, habe ich übrigens auch mitverfolgt. Da hatte ich gehofft, dich irgendwo im Hintergrund durch den Film huschen zu sehen… (lacht).

Ich habs versucht, aber meine Schauspielkenntnisse sind wohl noch nicht ganz hollywoodreif. 🙂

Ich übe aber fleißig weiter und hier, könnt ihr meinen neusten Auftritt in unserm Mini-Film  „Allein im Hotel“ sehen.

Wir vermissen euch, liebe Gäste, schon sehr.

Bis bald und bleibt’s gesund,

eure Evelyn &
das Hotel Kaiser Team

 

Verbringt euren Urlaub im Hotel Kaiser in Scheffau – unsere Urlaubsfeen stehen gerne jederzeit für Sie zur Verfügung:

welcome@hotelkaiser.at

+43 5358 8000 0

facebook logo Insta Logo